snoOken Knows vs PENTA Sports

In diesem Match ist der Favorit absolut klar: PENTA Sports – der amtierende Champion in der Rainbow Six Siege Proleague. Doch auch snoOken Knows ist kein kleines Licht, schon oft haben sie gezeigt, dass sie das Spiel beherrschen, gute und kreative Taktiken auspacken können und zu recht in den Playoffs sind. Aber reicht das aus, um zu den Finals zu fahren? Denn das ist, worum es bei diesem Match geht: Den letzten offenen Slot für ein EU-Team in den Offline-Finals in Brasilien.

Wir starten auf Clubhouse und PENTA beginnt mit der Verteidigung des Basements. Wie bei ihnen üblich spielen sie nicht nur im Basement sonder nutzen auch die Bar. Aber die obere Ebene fällt relativ schnell und sKNOWS pusht über Utility und Escape Tunnel auf den Spot. Es fliegen Frags und Refrags, aber sKNOWS setzt sich durch und holt sich die erste Runde. Sie spielen jetzt ebenfalls in Basement, verteidigen aber nicht so aggressiv wie PENTA, sondern bauen sich komplett unten auf. Diese versuchen nun viel über vertikales Spiel die Verteidiger in der Church zu zermürben, kommt aber nur langsam voran. Die letzte Minute bricht an und PENTA erhöht ihre Aggression. Goga wird raus genommen aber in der gleichen Sekunde kommt direkt der Refrag. Mit zwei weiteren Kills gegen sKNOWS müssen nun zwei Verteidiger die Stellung gegen vier Angreifer halten. Aber die Überzahl entscheidet. Anstatt nochmals im Basement zu verteidigen, wählt PENTA jetzt Bar und Stock und verteidigt den Spot inklusive Stripclub. Anstatt zu rotieren und auf Stock zu spielen, versucht sKNOWS den Kampf um den Stripclub. PENTA hat diesen sehr schnell aufgegeben. Meter für Meter kämpft sich sKNOWS voran und holt die nötigen Frags, bis keiner ihrer Gegner mehr steht. Und jetzt packt snoOken offensichtlich eine seltene Strategie aus – er nutzt Kapkan. Zudem spielen sie diesmal auch in der Bar, um das Basement zu verteidigen, man sollte halt immer mehr als nur eine Verteidigung parat haben. Aber der Plan geht nicht auf und PENTA holt sich einen Gegner nach dem anderen. Schlecht schlägt sich sKNOWS nicht, beide Teams haben sich zwei Runden geholt, ein Kampf auf Augenhöhe.

In der fünften Runde gelingt es jNSzki-PENTA ein Spawnpeek, den er schon in den anderen beiden Runden vergeblich versucht hat. Damit ist Buck raus, der für den Angriff auf Armory essentiell ist. Der restliche Angriff sieht grundlegend durchdacht aus. Man versucht über Excape Tunnel und Kitchen aufzubauen. Hibana rotiert noch zu der Hatch in Utility, womit eine schöne Zangenbewegung entstehen würde, aber das Timing ist nicht richtig abgestimmt, bevor von Utility der Druck entstehen kann, sind die anderen Teammates bereits gefallen und so geht die Runde an PENTA. Diesmal lässt snoOken seinen Kapkan zu Hause, um erneut Basement zu verteidigen. Der Angriff von PENTA startet gut koordiniert, sie bekommen eine Überzahlsitation hin, doch dann beginnen sie mit einem Lemmings-Spiel. Einer nach dem anderen springen sie durch die Kitchen-Hatch und werden ebenso einer nach dem anderen weggeholt. Es steht 3:3 und PENTA verteidigt wieder Bar und Stock Room. Erneut spielen sie auch in Stripclub aber verlassen ihn dieses Mal nicht direkt. Aber sKNOWS will den Stripclub einnehmen, lässt sich aber wegpicken. meepeY.sKNOWS als letzter Angreifer rotiert nun in Richtung Stock, kann alleine aber keine Gefahr für PENTA darstellen. Somit steht es 4:3 für PENTA und es ist der erste Mappoint. Dieses Mal müssen das erste Mal in diesem Match Bar und Stock Room angreifen.

Auch sKNOWS versucht Stripclub zu nutzen. Aber PENTA ignoriert es und beschließt auf Stock zu spielen. Nach und nach öffnen sie sich diverse Winkel auf die Spots. Der Push beginnt, die vorher geschaffenen Winkel werden gekonnt genutzt um die Gegner ins Kreuzfeuer zu nehmen. Diese haben keine Chance und Fabian-PENTA macht als Finale auf dieser Map einen Claymore-Kill gegen Renuilz.sKNOWS. Somit holt sich PENTA Sports die erste Map mit 5 zu 3.

Clubhouse

3 : 5

Die zweite Map ist Bank und sKNOWS beginnt die Verteidigung. Wenn PENTA es schafft, diese Map zu gewinnen, holen sie sich das Match. Da haben die Jungs um snoOken natürlich was gegen. Aber die Roamer-Taktik geht nicht so gut auf. Zwei der drei Roamer sterben sehr schnell, aber der dritte sorgt schnell wieder für ausgeglichene Verhältnisse. Zwei weitere Spieler bei PENTA fallen und Pengu-PENTA steht alleine da. Anstatt zu versuchen durch langsames Vorgehen oder langen Winkeln die einzelnen Verteidiger zu picken, springt er durch die Hatch auf den Spot und wird noch im Fall weggeholt. Scheinbar sehr viel Zuversicht, dass man eine Runde verschenkt.

In der Verteidigung wählt PENTA das obere Geschoss und nach zwei Rehosts – weil die Kontaktgranaten keine Lust hatten Löcher in die Wände zu machen – ist dann beim dritten Versuch das Loch in der Wand. Der Angriff beginnt wie in einem schlechten Film: Secretly.sKNOWS macht den Opening-Frag mit einer Granate an sich selbst – zu lange gekocht. Es fallen weitere Spieler auf beiden Seiten und die letzten beiden Angreifer haben nur noch einen Hauch an Leben und so ist nicht verwunderlich, dass diese Runde für sKNOWS verloren ist. In der Verteidigung können sie sich leider nicht richtig behaupten. Zwar holen sie sich ihre Gegner, aber fallen auch selber und stehen zum Ende hin zu zweit gegen drei Angreifer. KS-PENTA schafft es mit seiner Twitchdrohne Lacky.sKNOWS zu injuren. Kurz vor dem finalen Schock zerschießt snoOken aber die Drohne und rotiert um seinen Mate wieder auf die Beine zu stellen – wird aber bereits aus der Hatch ins Visier genommen und fällt. PENTA baut sich eine Verteidigung im oberen Stockwerk auf, um Archive und Tellers – eine Etage tiefer – zu verteidigen. Schnell fallen die ersten Spieler bei sKNOWS, aber auch PENTA kann nicht jeden Frag ziehen, den sie bräuchten. Nach wenigen Augenblicken ist der Vorteil mit zwei gegen einen auf Seiten sKNOWS. Aber snoOken selber ist mehr eine wandelnde Leiche und der Gegner ist KS – wenn er was kann, dann Winkel halten und abwarten. Eine kurze Eingebung bei snoOken – als Hibana die Wand bei Tellers zu öffnen und so Druck gegen KS zu erzeugen – verwirft er wieder. Samt Defuser robbt meepeY in den Winkel, den KS hält. Aber es ist der einzige Winkel an dem dieser stehen kann. Er kriegt glücklicherweise den Kill gegen KS und gleicht so aus auf ein 2 zu 2.

Wieder verteidigt sKNOWS das Basement inklusive Roamern, welche sehr schnell und kontrolliert von PENTA rausholen können, ohne dass sie ihre Arbeit – ausgenommen ein wenig Schaden gegen Fabian – verrichten konnten. Mit viel Zeit auf Seiten PENTAs und fragwürdigen Aktionen von sKNOWS fallen die Verteidiger.

In der nächsten Runde zeigt Lacky.sKNOWS aber wieder, dass sie nicht zu unterschätzen sind. Mit einer Ash-Charge holt er sich die nötige Vision um den Refrag an jNSzki zu ziehen, dessen Support – KS – keine Chance hat, außer weg zu rotieren. Goga hat direkt darauf nen Firefight mit zwei Gegnern in Open Area. Er schafft es, Secretly als Sledge zu injuren, kriegt aber nicht den C4-Finish durch die Wand. Zudem hat snoOken beim Support für Sledge stark gelitten und ist selbst kurz vor dem K.O. Goga beschließt in Richtung Skylight zu flüchten, wo ihn allerdings meepeY bereits mit ein paar bleiernen Freunden empfängt. Zwar stehen jetzt die Verteidiger mit einem Kämpfer weniger da, aber sie haben noch viel Utility um den Plant zu verzögern. Aber KS auf Mira fällt, Pengu verwirft seine Smokes und die Yokaidrohne von Fabian wird gefunden. Allerdings ist ihr Aiming stark und rauchen die Angreifer dadurch raus.

Es steht 2 zu 4 – ein Sieg für PENTA und das Match ist entschieden. Wenn sKNOWS jetzt nicht die Kontrolle übernimmt, ist das Finale für sie gegessen. Beide Teams zeigen ausgefeiltes Teamplay und gleichzeitig präsentieren sie teilweise fragwürdige Situationen, die der Liga kaum angemessen sind.

Die Runde beginnt mit einem Sekunden-Peek von jNSzki gegen Secretly, aber Renuilz erwidert es mit der gleichen Geschwindigkeit und Präzension. Damit Renuilz in Open Area nicht zu einem Problem wird, zieht sich PENTA wie eine Schlinge auf seine Position zusammen. KS holt den Kill gegen ihn, aber meepeY holt den Refrag – Roamer, die sich supporten. So gehört sich das. Von der anderen Seite pusht aber Fabian als Ash. Im Gegensatz zu den präzisen Klicks von gerade treffen die beiden jetzt höchstens den Kartoffelacker. Die Magazine der SMGs sind leer geschossen und ein Pistolero-Duell wird hinterher geschoben, welches letztendlich Fabian gewinnt – Pengu schaut noch kurz in den Raum, aber die Party ist gelaufen. Situationen, die die Proleague immer wieder unterhaltsam machen. Zwei Verteidiger von sKNOWS müssen sich nun gegen drei Angreifer durchsetzen. Ash versucht über Mainstairs zu flankieren, flasht erfolgreich snoOken, welcher allerdings von Lacky gedeckt wird. Goga und Pengu sind noch übrig und bereits in CCTV. Anstatt auf Plant zu spielen pushen sie, verpassen allerdings das Timing und fallen gegen Lacky. So leicht gibt sKNOWS nicht auf, auch wenn es mit 3:4 weiterhin Matchpoint ist.

PENTA spielt nun wieder auf CEO und Meeting. Beim letzten Versuch war der Spot sehr knapp – ob das die richtige Wahl ist? Aber die Wahl des Spots ist nicht das entscheidende, wenn man Frags ziehen kann. Früh fällt der erste Spieler bei PENTA, aber kurz darauf fallen zwei bei sKNOWS. Wenige Sekunden darauf fallen nochmal so viele – drei Verteidiger sind noch übrig, aber auf der Seite der Angreifer snoOken Knows steht nur noch der Namensgeber des Teams: snoOken als Hibana. Jetzt heißt es Klutch – or – Kick!

Fabian-PENTA entschließt sich für letzteres. Er holt den Kill an snoOken, gewinnt damit das Match und schickt somit sein Team auf die Offline-Finals in Brasilien! Da wird PENTA erneut den Titel verteidigen. GG! WP! Ein schönes Match!

Bank

3 : 5

Related Posts
Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.