Invitational Viertelfinale #1 – PENTA vs ENCE

Die Gruppenphase ist vorbei und das erste Viertelfinale verspricht bereits Rainbow 6 Gameplay der Extraklasse. Das erste Match findet zwischen den letzten beiden Pro-League Champions statt. Aber im letzten Offline-Finale hat Sha77e noch für ENCE gespielt und steht heute im PENTA-Lineup seinen ehemaligen Teammates gegenüber. Das erste Mal spielen die Teams nicht vorne auf einer Bühne, sondern in mitten einer Arena mit den Zuschauern rund herum.  Können die Spieler in dieser ungewohnten Atmosphäre aufspielen wie gewohnt oder lassen sie sich aus dem Konzept bringen?

Die erste Map wird Oregon und Penta beginnt mit einer Laundry Verteidigung. Wie es in der Pro League üblich ist, wird die Map mit Roamern im ganzen Gebäude gespielt. Ence holt sich aber die Opening Kills in den Dorms. Doch nach einem guten Start fallen die Spieler beim Push auf den Spot. Pengu und Wilkey stehen sich als letzte Überlebende gegenüber, doch Wilkeys Schüsse gehen daneben – erste Runde geht an Penta.

Auch Ence geht ins Basement, aber sehr früh wird Ela raus genommen, auch Mira wird off-spot erwischt und kann sich nicht retten. Mit einem Montagne-Push von Tower aus drückt man auf den Spot und Penta hat keine Probleme die Runde für sich zu entscheiden – die Shots sitzen!

In der dritten Runde will Goga mit Ela im Tower zeit rausholen, doch mit einer Zange schafft es Ence nicht zu viel Zeit an dieser Stelle zu verlieren. Mit dem freien Rücken kann man sich gezielt auf den Spot konzentrieren und holt sich die Frags – erste Runde für Ence.

Statt nochmals im Basement zu spielen, versucht Ence nun die Verteidigung der Dorms. Sehr schnell ist Penta bereits im Master Bedroom, aber Fabian als Ying fällt gegen Ela, eine wichtige Utility ist raus, aber dafür verlieren Ence Smoke viel zu früh. Der erste Plant-Versuch scheitert durch Valkyries C4 durch den Boden, doch beim zweiten Versuch schafft es Sha77e den Defuser zu platzieren. Jetzt muss er es nur schaffen, sich gegen die beiden Off-Spot Verteidiger zu beweisen – diese kommen nach einander zum Spot gerannt und können so recht einfach gepickt werden.

Goga will aus den Small-Dorms springen, doch vor Classroom steht eine Claymore, er landet glücklich daneben, kann sie zerstören, wird aber beim Sprung durchs Fenster erwischt, nicht genug Glück gehabt. Bei einer 3 vs 3 Situation spielt Ence auf Laundry, doch Pengu wirft ein C4 in die Smoke und schafft einen Double-Kill, der letzte Angreifer dropt durch die Hatch und ist für ihn noch ein kleines Extra-Häppchen – bereits 4 zu 1 für Penta.

Wieder versucht Ence eine Dorms-Verteidigung – sie hat besser funktioniert als im Basement. Penta versucht es mit einem zügigen Push über Big-Window, wird aber durch Gu und Stacheldraht aufgehalten. Ence schafft es im richtigen Moment den Spot zurück zu erobern und kann die Runde für sich sichern – Beginn des Comebacks?

jNSzki holt sich den Opening Kill aus der Lobby heraus, dafür fällt aber Sha77e. Ence ist sich nicht sicher, wie sie angreifen sollen, es wird erstmal abgewartet was passiert. Man versucht einen Ying-Push durch das Big-Window, wird aber ebenfalls gebremst und von Pengu gestoppt und Fabian verhindert, dass Twitch eine Zangensituation von Small Dorms aufbauen kann. Ence scheitert an der Verteidigung und somit geht die erste Map mit 5 zu 2 an Penta.

Oregon

5 : 2

Mit Consulate hat Ence nun ein schweres Los gezogen. Für Penta ist diese Map quasi ihr Zuhause. Ence beginnt mit einer Meeting/Consul-office Verteidigung und schafft es auch Penta das Eindringen schwer zu machen. Sie haben sich gut darauf vorbereitet und wissen, wo Penta angreifen möchte. Ein Angreifer nach dem anderen fällt. Zwar können auch Vigil und Ela raus genommen werden, doch am Ende schafft es Penta nicht auf den Spot – erste Runde hat sich Ence erkämpft.

Doch nun muss Ence zeigen, dass sie es schaffen, diesen Spot anzugreifen. Kanto holt sich als erstes den Kill an Ela, aber dennoch finden sie keinen Ansatz um wirklich auf Etage zu kommen. Die Zeit läuft ab und Ence kann zwar ein wenig Fläche gewinnen, aber Penta kennt alle wichtigen Winkel und hält damit dem Angriff stand.

Der Angriff auf die Garage ist schon Routine für Penta. Sie covern sich gegenseitig, die Außenwände zu öffnen ist fast ein Automatismus und die wichtigen Verteidigerpositionen werden mit eingeübten Zangenangriffen angegangen – ein schönes taktisches Spiel und eine einfache Runde für Penta.

Wird Ence es schaffen, ebenfalls so routiniert hier zu spielen? Der erste Angriff lief eher stockend. Pengu und Goga verstecken sich im unteren Bathroom als Vigil und Ela. Sehr zeitintensiv, bis Ence sie da raus hat. Sie schaffen es nicht die Kontrolle über die Situation zu erlangen und die letzten drei Angreifer fallen gegen jNSzki, als sie versuchen von mehreren Seiten nach einander auf den Spot zu spielen.

Kanto wird bei der Office-Verteidigung durch eine Potato auf dem Lauf zum ersten Kill, doch Pannari schafft es innerhalb weniger Sekunden die Reihen von Penta um drei Angreifer zu erleichtern. Sha77e bleibt als letzter Angreifer übrig und kann sich zwar noch für sein Team an Pannari rächen, aber den Klutch kann er nicht machen – dieser Spot läuft für Ence deutlich besser.

Dieses Mal schaffen sie es deutlich besser ins Gebäude zu kommen, aber brauchen wieder sehr viel Zeit. Penta lässt sich lieber zurück fallen und sorgen somit dafür, dass auf jede Kante mehrere Verteidiger zielen. Diese Taktik sorgt dann auch dafür, dass die Angreifer beim Push auf Meeting sehr einfach weggeholt werden können. Es steht nun bereits 4 zu 2 für Penta, somit Matchpoint.

Bei der zweiten Basement Verteidigung zeigt sich Ence wehrhafter. Penta schafft es nicht den technischen und schnellen Aufbau wie zuvor umzusetzen. Ence schafft es die einzelnen Spieler von Penta zu picken, teilweise mit einem schönen C4 von Pannari oder auch mit einer schönen Zange mit Valkyrie und Ela. Dieses Mal steht die Verteidigung und Penta kann sich den Matchpoint nicht sichern.

Auch im Angriff auf das Basement zeigt sich Ence deutlich besser. Schnell öffnen sie die Wände und auch Ela im Bathroom kann nicht so gut wirken wie zuvor. Ence schafft es die Verteidiger gezielt raus zu holen und nimmt Penta den Matchpoint – 4 zu 4 und Overtime.

Die zweite Runde läuft sehr ausgeglichen, Pannari schafft es sogar mit dem Defuser ins Consul-Office, doch Sha77e war noch im Eck und kann ihn beim planten erwischen. 2 gegen 2 bleiben übrig und der Defuser ist verloren. Der Aufbau von Ence über Spiral-Stairs und Meeting geht leider schief und Penta sichert sich die erste Overtime-Runde.

Penta baut ihren Angriff von Admin-Office auf aber es fallen auf beiden Seiten Spieler. Langsam versuchen sie über Reception und Meeting aufzuspielen was erneut zu einer 2 vs 2 Situation führt. Penta kann sich mit einer besseren Position mit Glaz und ein klein bisschen Glück behaupten und holen sich die Map und gewinnen das erste Viertelfinale.

Consulate

6 : 4

Related Posts
Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter