Six Lounge Series Finale #4 – Buteo eSports VS 1up eSport

Die Six Lounge Series ist mittlerweile ein etablierter Cup in der deutschen Rainbow Six Siege eSport Community. Und im Finale haben wir alte Bekannte: Bei 1up eSports – zuvor Mysterious Monkeys – spielen zwei ehemalige Spieler von PkD, die bisher immer im Finale waren und sich nach der letzten SLS aufgelöst haben. Und nach den Ereignissen in der Pro League könnten sich die Vermutungen bestätigen: KS würde weiter in der Pro League spielen und 1ups Reihen verstärken. Er spielt als Ersatzspieler, weil zwei Spieler bei 1up nicht dabei sein können und der Coach Lazzo der einzige teaminterne Ersatz ist. Aber wenn die Harmonie stimmt, könnte KS dauerhaft in dieses Team eintreten.

Aber auch Buteo darf man nicht unterschätzen. Sie haben bereits gegen dieses Team in der Qualifizierungsphase gespielt und haben ihren Gegnern Kopfschmerzen bereitet. Sie sind gut darin, ihr Gegenüber zu analysieren und die richtige Taktik anzuwenden – den Platz im Finale haben sie nicht mit Glück erlangt.

Die erste Map ist Chalet, eine sehr variable Map mit vielen Ansätzen und 1up beginnt mit einer Defense in Bar und Gamblin, also einen selten gewählten Spot, aber mittlerweile nicht mehr überraschend – man hat oft eine funktionierende Verteidigung gesehen. Sehr zügig nimmt Buteo Master Bedroom ein und holt sich die Kontrolle auf der Hälfte der Map. Paraa schaltet mit einem C4 Sledge aus, der auf die Library pusht. Buteo schafft es aber stark zu pushen, koordinieren sich gut, aber letztendlich zeigt Hungry, dass er den Spot hält wie kaum ein anderer, Smokes sind zwar raus, aber die Shotgun regelt gegen Blackbeard.

Buteo nutzt einen klassischen Spot für ihre erste Verteidigung – Basement. Hungry holt sich den Opening-Frag, aber fällt selber mit einem weiteren Team Kollegen. Die Roamer machen gute Arbeit, aber die Refrags werden gezogen. Zum Ende hin steht nur noch KS gegen drei Verteidiger – aber klutchen kann er. Doch Buteo zeigt, dass sie sich nicht von seinem Ruf einschüchtern lassen und spielen ihn aus.

1up zeigt sich jetzt ebenfalls im Basement, spielt sehr Roamerstark – nur zwei Verteidiger on-Spot. Lazzo holt sich den Opening gegen Ash in der Kitchen. Hungry kann zwei Angreifer rausnehmen, wird dann allerdings gerefragt. Viel Zeit bleibt Buteo nicht mehr, um zu zweit gegen drei Verteidiger und 1up hält die Winkel – keine Chance für Buteo, diese Runde zu holen.

In der Verteidigung haben sie sich aber gut gegeben und wollen das nun in Kitchen und Trophy zeigen – der zweite übliche Spot auf dieser Map. Paraa prefired das obere Hallway-Window und verrät sich damit – Neca holt ihn sich. Aber Lazzo holt sich nach anderthalb Minuten bereits Smoke, ein wichtiger Frag. KS hat sich oben die Kontrolle in Master Bedroom geholt und Trophy ist frei geräumt. 1up pusht auf den Spot, kann den Defuser legen und sind gut positioniert. Von der Hatch holt sich KS den ersten Verteidiger und der zweite, der die Mainstairs hoch kam, fällt kurz danach. Pulse schafft es zwar gleichzeitig auf Trophy zu rennen, aber fällt gegen Twitch, die auf dem Defuser sitzt.

Bei der selbern Defense zeigt sich 1up aber ein wenig schwächer, zügig holt man sich wichtige Kills, zwar fällt Ash aber dafür schafft man es Hungry alleine auf dem Spot stehen zu lassen. Er zeigt zwar seine Stärke und holt sich noch zwei Angreifer, die einzeln in seine Richtung kommen, aber kurz darauf fällt er, somit auch Buteo mit einem erfolgreichen Angriff.

Wieder spielen sie im Basement, den Spot, den sie gut verteidigen konnten. Sehr früh konnten sie Hungry rausnehmen – aber auch zwei Verteidiger fallen. Beim vorarbeiten durch Blue kann Major mit einem engen Winkel KS rausholen. Die verbleibenden Angreifer bereiten einen Push auf Snowmobile vor, aber die Defense steht stabil, der Support funktioniert und im Kreuzfeuer fallen die Spieler von 1up.

Lazzo holt sich Pieda, der hinter dem Baum beim Trophy-Window steht und drohnt, aber kurz darauf wird er und Paraa rausgeholt. Beim öffnen der Snowmobile Garage will KS überraschend direkt pushen, um die Gegner zu überraschen, aber Major hält gegen – KS fällt. Schnell sieht sich KS alleine gegen drei Angreifer und dem gelegten Defuser. Er kann sich Hibana holen, aber Major steht vor der Garage und Ash kommt zum Support. Gut koordiniert flasht Ash nochmal rein und Thermite holt sich den Frag gegen Hungry – Buteo geht mit 4 zu 3 in Führung und haben den ersten Mappoint.

Der Angriff zeigt sich 1up aber stark, man kann drei Verteidiger rausholen. Aber Pieda zeigt Zähne. Er hällt den Carrier auf, stört die Gegner und als letzter Verteidiger clutcht er zuletzt noch gegen Hibana und Twitch, schön gespielt und somit direkt den Mappoint sicher gemacht und mitgenommen.

Chalet

5 : 3

Auf der ersten Map hat Buteo deutlich gesagt: „Ihr spielt Pro League, das stört uns aber nicht!“ Mit sehr schönem Gameplay haben beide Teams aufgespielt.

Auf Consulate beginnt 1up mit der Verteidigung im Basement. Sie müssen sich wohl erst noch einspielen mit einem veränderten Lineup, nicht nur KS ist neu im Team auch Lazzo ist – wie gesagt – eigentlich nur der Coach. Paraa holt scih den Opening Frag, wird aber von Pieda gegen gefragt. Langsam arbeit sich Buteo an den Spot heran aber Lazzo wartet versteckt im unteren Bathroom und kann einen guten Flank starten, während Hungry den Plant mit einer Smoke verhindert und den letzten übrigen Angreifer mit seiner Shotgun niederlegt.

Auch Buteo beginnen ihre Verteidigung im Basement. 1up startet mit einer starken Roamerjagd, zu dritt arbeiten sie gegen Ela im selben Bathroom, holen sich dabei noch Kapkan, und verbrauchen viel Zeit – aber haben dafür keinen Roamer im Nacken. Mit einem aggressiven Ying-Push drückt sich Hungry am White Van vorbei, kann sich damit die letzten on-Spot Verteidiger holen und sichert sich die Runde für 1up.

Damit legt 1up gut vor und wollen mit einer Lobby- und Pianoverteidigung diesen Vorsprung ausbauen. Üblicher wäre an dieser Stelle CEO und Meeting zu verteidigen, aber die Spots spielen sich ähnlich im Angriff, weil man üblicherweise erst die obere Etage einnehmen muss, um auf Lobby spielen zu können. KS kann sich einen schönen Frag an Neca holen, wird aber selber von dessen Support geholt. Oben hält sich die Verteidigung recht gut, aber unten können die Angreifer vorrücken. Nach wenigen Firefights steht es zwei gegen zwei. Hungry versteckt sich in der kleinen Nische in der Lobby und kann die beiden Angreifer, die von Spiral Stairs kommen durch die Default-Cam beobachten. Er kann Sledge injuren, muss aber wieder in Deckung gehen. Vom Bathroom aus bekommt er aber Support und kann im Schutz von ein paar Smokes vorpushen und sich die beiden von der Seite holen.

Bei der zweiten Basement Verteidigung zeigt sich Buteo ein wenig schwach, sehr früh kann man Jäger rausnehmen. KS kann ungestört im Piano wüten und die Garage aufgehen lassen. Der Flank von Buteo gegen ihn scheitert kurz später – die gegenseitige Deckung bei 1up steht. Auf dem Spot holt sich Hungry wieder mit einem Ying-Push den Verteidiger hinterm White Van, aber ohne dass dieser geflasht ist – indem er einfach auf der anderen Seite entlang rennt und damit im Rücken des Verteidigers steht. Eine sehr starke Runde für 1up und somit steht es 4 zu 0 und Mappoint.

Aber Buteo hat nicht aufgegeben. Über die Hatches können sie die Verteidiger stören, KS wird bei einem versuchten Flank bereits erwartet und sie schaffen es auf den Spot zu spielen und den Defuser zu legen. Hungry und Paraa gegen ein volles Angreifer Team – leider keine Chance für 1up. Beginnt nun die Aufholjagd?

Nun spielen sie in der oberen Etage – nach zwei gescheiterten Versuchen einen Spot zu verteidigen, sollte man ihn wechseln. Seitens 1up baut man sich für einen Admin Office Push auf, kann schnell zwei Verteidiger rausholen, aber an den Soda Automaten wird KS geholt. Aber die verbleibenden Angreifer können sich auf Meeting kämpfen, holen sich einzelne Verteidiger und haben nur noch einen Gegner übrig, als sie den Defuser platzieren. Ab hier ist es nur noch Winkel halten – 1up holt sich die Map, sie haben hier deutlich mehr Erfahrung gehabt gegenüber Buteo.

Oregon

1 : 5

Auch auf Oregon beginnt 1up mit der Verteidigung. Buteo wählt ihrerseits lieber Angriff, während 1up lieber die Verteidigung beginnt. Der erste Spot ist Basement, aber Paraa und Vale spielen off-Spot in Dorms und stören die Angreifer zu Beginn. Dadurch muss Buteo sehr viel Zeit für die Roamerjagd nutzen, sodass sie kaum Zeit haben auf den Spot zu spielen. Paraa stört auch von Classroom sehr stark und so fallen die Angreifer nach und nach und prallen an dieser starken Verteidigung ab.

Buteo hingegen verteidigt das Basement nicht so großflächig, sondern positioniert sich nur mit einem Spieler in Meeting, hat aber viel Utility darin investiert. Vom Tower aus gibt es aber Support. Sehr kontrolliert kann 1up in Meeting pushen, sodass Ela geholt wird, aber KS als Dokkaebi fällt durch den Support vom Tower. Mit der gesäuberten Meeting Hall kann 1up nun auf Laundry spielen und mit einem Smokescreen und Flashes kann man erfolgreich pushen und planten. Hungry konnte sehr weit vor drücken und sich direkt neben dem Rotationhole am Closet positionieren und die Gegner überraschen, die durch selbiges kommen wollten.

Auch bei der Dorms Verteidigung holt sich 1up den Opening-Frag – Neca kommt in Hungrys Shotgunreichweite. Ein versuchter Push in die Main-Dorms schlägt fehl, aber Hungry musste alle seine Smokes nutzen. Dafür stehen nur noch zwei Angreifer gegen drei Verteidiger. Ein weiterer Versuch endet leider in einer Niederlage für Buteo und 1up baut ihre Führung zu einem 3 zu 0 aus.

Es macht den Eindruck, dass sich das geänderte Lineup bei 1up nun zusammengefunden hat, sie spielen sehr gut zusammen. Buteo versucht nun ebenfalls die Dorms zu verteidigen, aber Major fällt als Opening viel zu früh, dafür dass er der Smoke-Spieler ist, da fehlt dann die Utility, um Zugänge zu zu machen. Auch die Roamer fallen recht schnell und KS kann die Cams hacken. Hungry zeigt wieder sein können als Ying, pusht über White Stairs quer über den Spot und holt sich Mira in Kids, dreht sich um und holt sich Jäger – der letzte Verteidiger.

Wieder ist 1up beim Mappoint, aber ein 5:0 ist selten. Sie spielen zu aggressiv, die Roamer können nicht ausreichend Schaden machen und Zeit schinden. Auch on Spot können sie sich nicht halten und Buteo nutzt das Momentum für den Push auf den Spot – erste Runde auf dieser Map für Buteo.

Seitens Buteo schafft man es früh, KS auszuschalten. Beim Aufbau in der Lobby fallen auch Lazzo und Hungry, aber kurz darauf kann Paraa Bandit ausschalten. Die Zeit wird jedoch langsam knapp und man muss zu zweit auf den Spot spielen, kann aber der Überzahl nicht Herr werden und verliert erneut.

1up will nun mit einer Dorms-Verteidigung die Map für sich entscheiden. Paraa holt sich den Opening an Ash, indem er aus Construction raus rennt, während sie auf dem Dach vor dem Tower unterwegs ist. Auch die anderen Angreifer werden immer wieder einzeln gepickt, ohne großen Aufwand – sehr souverän holt sich 1up diese Runde und damit auch die Map. Somit fehlt ihnen nur noch eine Map zum Sieg der vierten Six Lounge Series

Oregon

2 : 5

Kafe, ähnlich wie Consulate, wurde bisher kaum in der SLS gespielt, ist aber in der Pro League ein häufigerer Pick. Daher hat auch hier 1up wieder einen Erfahrungsvorsprung. Noch dazu steht Buteo nun unter Druck, denn wenn sie diese Map nicht gewinnen, ist dieses Match für sie verloren. Buteo hat bereits gezeigt, dass sie durchaus niveauvoll spielen können, aber nach mittlerweile drei Maps zerrt es nun auch an der Ausdauer und Konzentration – hoffen wir auf einen Sieg auf dieser Map, sodass wir auch die Decidermap sehen können.

Wie zu erwarten war beginnt 1up mit der Verteidigung in der oberen Etage. Hungry spielt ausnahmsweise mal keinen Smoke, sondern probiert sich an Vigil. Paraa holt sich gegen Neca den Opening. Pieda übersieht Lazzo im Cigar-Shop, kann sich aber dennoch durchsetzen. Aber der Push durch Cigar scheitert an den on-Spot Spielern, wie es so oft bei dieser Map zu sehen ist.

Buteo will sich mit einem Standardaufbau die Verteidigung sichern. Aber Paraa pusht innerhalb der ersten Minute bis ins Bathroom, kann Mira rausholen, wird aber dann gegen geholt. Über Piano und Shop spielen aber die anderen 1up Spieler auf den Spot, Hungry kommt als Ying bis zu den Doubles auf der anderen Seite, kann Jäger ausschalten, aber Echo holt sich den Refrag. Er kann auch noch den Plant mit seiner Drohne verhindern, aber Lazzo erwischt ihn in seiner Ecke bei den White Stairs. Leider schafft xy_G als Pulse nicht, den Defuse zu verhindern und kann auch nicht auf den Spot zurück spielen.

Die Mining und Fireplace Defense beginnt gut für 1up, indem Paraa sich als Doc einen Double Kill in der Bar holt, aber Hibana schleicht sich am Tresen entlang und kann ihn überraschen und kurz darauf auch Echo ausschalten. Schnell sind nur noch zwei Spieler in beiden Teams übrig. Aber Hungry zeigt wieder seinen guten Umgang mit den Waffen als Smoke und kann beide Angreifer in Pillars ausschalten.

Buteo gibt sich aber weiterhin nicht geschlagen. Sie holen sich den Opening-Frag gegen Paraa. Bei dem Drop durch die Redstairs Hatch Teamkillt KS Lazzo, der sich im Firefight mit Major befindet – holt sich dafür dann aber Major. Aber die Verteidigung bei Buteo ist dieses mal deutlich besser und trotz gelegten Defuser holen sie sich die Angreifer und können ohne Hast den Defuser zerschlagen.

Vielleicht ist das nun das Zeichen für die Aufholjagd. Aber der obere Spot ist schwer anzugreifen gegen dieses Team von 1up, das weiß was sie tun. Paraa will sich mit einem Run-Out die Angreifer auf dem Bakery-Roof holen, injured Ash aber nur, verfehlt mit dem anschließenden Spray und auch die Contact-Nade bringt nicht den Kill – dann aber endlich mit der Pistol. Buteo überlegt kurz auf Roamerjagd zu gehen, beschließt aber auf den Spot zu spielen. Doch die Verteidigung auf dem Spot ist ungeschwächt und so prallen die Angreifer vor die Wand. Damit steht es 4 zu 1 für 1up und sie haben nun Map- und Matchpoint.

Jetzt muss Buteo nochmal Energie aufbringen und sich nicht erschüttern lassen. Sie spielen in Mining und Fireplace – nicht überraschend. Dafür überrascht 1up mit einem extrem schnellen und aggressiven Push auf den Spot, man kann sich Smoke in Trains holen, der nach dem Aufbaug gerade erst in die Kameras gewechselt ist und nach nicht mal einer Minute liegt bereits der Defuser. Buteo wurde komplett überfahren und 1up eSports holt sich die Map, das Match und den Pokal der vierten Six Lounge Series. Good Game, Well Played sagen wir da nur!

Kafe

1 : 5

Related Posts
Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter