Siege Masters #1 Finale – White Tigerz VS 1up eSport

Die besten der 168 Teams, die bei den Siege Masters gegeneinander angetreten sind, stehen sich im ersten Siege Masters Finale gegenüber. In München entscheidet sich, welches das beste Team in der deutschen Rainbow Six Siege Community auf der Playstation 4 ist.

Es werden bis zu fünf Maps gespielt, drei Map-Siege sind nötig um sich den Titel zu sichern. Es beginnt mit Border, eine sehr variable Map mit vielen Angriffsmöglichkeiten. Zudem haben sich die beiden Teams darauf geeinigt, dass die neuen Operatoren nicht gespielt werden, obwohl es regeltechnisch erlaubt wäre.

White Tigerz startet mit einer Workshop-Ventilation Verteidigung und einer starken Präsenz im oberen Stockwerk – nur ein Verteidiger on Spot. Aber geofiter pusht in Amory die ersten drei Verteidiger weg, schnell fällt die gesamte obere Ebene – ein schneller Erfolg für 1up.

Zur Verteidigung bauen sie sich in Armory und Archive auf. Der Angriff der Tigerz baut sich von Osten auf, rotiert dann allerdings Richtung Armory. Pulse fällt bei einem missglückten Run-Out, aber kurz darauf holt sich 1up die einzelnen Angreifer. Innerhalb weniger Sekunden steht Blackbeard alleine vor dem Archive Window – erneut scheitert White Tigerz.

Sie versuchen sich erneut an der unteren Etage. Dieses Mal haben sie einen komplett anderen Aufbau versucht, diesmal nur zwei Spieler in der oberen Etage. Diese beiden sind es auch, die nach einem erfolgreichen Angriff von 1up den Spot wieder holen. Zwar ist der Defuser gelegt, aber das Team kann sich nicht gegen die beiden Verteidiger aufbauen und fallen schnell nach einander. Nur Twitch bleibt noch und kriegt die Frags nicht – Sieg für die Tigerz.

1up bespielt den unteren Spot. Beim Angriff auf die oberen Verteidiger fallen Spieler auf beiden Seiten. Doch das spektakuläre an dieser Runde ist das Ende: Zwei Angreifer gehen gegen Smoke in Office vor, aber trotz sehr vieler Potato-Schüsse holt er sich Ash und Buck.

Dieses Mal verteidigen die Tigerz Archive und Armory. Einzelne Picks werden gesetzt, bevor man versucht auf Armory zu spielen, aber auch 1up verliert Firefights. Mit Thermite und Hibana versucht man nun auf den Spot zu spielen, kann sich aber nicht durchsetzen gegen die Überzahl an Verteidigern.

Jetzt haben die Tigerz aufzuholen bei dem Agriff auf denselben Spot. 1up baut sich auch in Security auf. Für diese Verteidigung scheinen White Tigerz keine Strategie zu haben, fallen einer nach dem anderen – inklusive Carrier – an der Stelle und die Verteidiger bauen sich neu um den Defuser auf. ApfelMitBirne als letzter Angreifer kann über die Spots spazieren, muss sich aber den Defuser erkämpfen, kann sich aber gegen drei Verteidiger nicht durchsetzen. 4 zu 2 für 1up und damit erster Mappoint in diesem Finale.

Wiedermal versuchen White Tigerz die Workshop Verteidigung. Sie haben aus der ersten Runde gelernt und spielen wieder mit weniger Verteidigern oben, dafür aber qualitativ hochwertig. Anstatt Archive eisern zu halten, wird zeit geschunden und rotiert. Holt sich vom Hallway den Thermite in Armory, der gerade die Default-Cam ausschalten will. Die Angreifer fallen einer nach dem anderen und können ihren Mappoint nicht umsetzen.

Beim Angriff baut sich 1up auch mit zwei Leuten in Armory auf, die werden aber in die Zange genommen und fallen sehr schnell. Mit Druck von allen Seiten können sich die on-Spot Verteidiger nicht halten und White Tigerz gleicht auf ein 4 zu 4 auf – Overtime.

In der Armory Verteidigung bauen sie sich eher klassisch auf mit mehreren Roamern zum Aufhalten. Aber 1up baut sich in Security auf und will in Armory pushen. Nach ein paar einzelnen Frags beginnen sie mit einem schnellen Push – Ash an der Spitze holt sich einen Double Kill – und holen sich die Kontrolle über den Spot. Der letzte Roamer kann leider nichts mehr ausrichten und die Runde geht an 1up.

Die Verteidigung läuft bei 1up auf dem Armory-Archive Spot allerdings nicht so gut. White Tigerz bauen sich rundrum auf und holen sich die einzelnen Verteidiger – keine Chance für 1up – 5 zu 5.

Die letzte Runde auf dieser Map verteidigt White Tigerz wieder den Armory-Archive-Spot, obwohl sie ziemlich stark besiegt wurden in der vorherigen Verteidigung. Bei der Roamerjagd fällt ein Angreifer, aber 1up kann sich die Oberhand erkämpfen. Aber ein zweites Mal fällt geofiter wegen Unaufmerksamkeit. Beide Teams leisten sich ein Kopf-an-Kopf Rennen, aber letztendlich können sich 1up die Einzelkämpfe sichern und holen sich damit die erste Map.

Border

5 : 6

Auf Chalet beginnt 1up mit der Verteidigung. Sie wählen Kitchen und Trophy als ersten Spot. Man baut sich langsam auf, kann aber keine richtige Kontrolle aufbauen. Die Roamer werden nicht gejagt und die Angreifer fallen sehr zügig. Zwar können einzelne Verteidiger ausgeschaltet werden, aber aguilaa schafft es nach und nach alle Angreifer auszuschalten und holt sich in der ersten Runde ein Ace.

Aber während er sich im Angriff als Ash selber reindrohnen muss, wird er mit einem kurzen Run-Out geholt. Die Tigerz zeigen sich stark in der Verteidigung, ganz an der Spitze Levollution mit einem 4k.

In der Verteidigung des Winecellar baut sich 1up klassisch auf. Als roaming Smoke holt sich aguilaa den Openingfrag gegen Hibana, fällt aber kurz darauf selber. Zwei weitere Angreifer fallen vor dem Push auf den Spot. Beim Push verwirft Buck seine Nade gegen einen Balken und wird vom Verteidiger erlegt und auch Thermite kann sich nicht gegen Mira durchsetzen.

Die Angreifer brauchen lange um sich aufzubauen, aber dafür mit Qualität. 1up führt einen starken Push aus, holt sich die Frags und die Runde sehr souverän. White Tigerz scheinen Probleme zu haben, ins Spiel zu kommen, obwohl es auf der ersten Map schien, sie wären warm geworden.

Im Angriff können sie sich gut aufbauen und holen sich die einzelnen Roamer. Mit Thermite kommen sie durch die Trophy-Wall auf den Spot und stehen nur noch Valkyrie gegenüber – diese Runde geht an White Tigerz.

Im Angriff holt sich 1up das Opening, verliert aber selber kurz darauf zwei Spieler. Aber sie holen sich auch einzelne Roamer. Jäger sitzt im Office fest, rotiert aber aus dem Fenster ins Basement – Buck hinterher. Dieser will eine Nade in die Ecke werfen, verwirft sie aber weil Jäger überraschend rotiert und sprengt sich beinahe selber weg. Diese Aktion hat genug Zeit gekostet, dass die Angreifer zu wenig Zeit haben auf den Spot zu spielen und es nicht schaffen den Defuser zu platzieren – drei zu drei.

Wieder einmal holt sich aguilaa den Opening-Frag mit einem Spawn-Peek – man sollte es so langsam kennen. Nach und nach werden die Angreifer einzeln gepickt, aber die letzten beiden Angreifer können aguilaa mit einer schönen Zange rausholen. Aber auf dem Weg zum Winecellar wird Ash von Smoke weggeschrotet und kurz darauf wird IQ, die sich Smoke holen konnte, an der gleichen Tür bereits mit ein paar Kugeln in Empfang genommen. Erneut gibt es den ersten Mappoint für 1up, die Tigerz müssen sich anstrengen, um nicht abgehangen zu werden.

Aber Kapkan ist der erste, der fällt. 1up bauen sich eher in Richtung Snow Mobile Garage auf, aber obwohl die Decke offen ist, kann Bandit eine ganze Zeit lang active spielen und den gesamten Push bremsen. Als die Wand endlich auf geht, fällt Thermite mit dem Defuser draußen und die Uhr zählt runter. In einer 2 vs 2 Situation spielen Ash und Buck auf Kills, sind aber minimal zu langsam und White Tigerz holen sich den Ausgleich – es geht wieder in die Overtime.

Dieses Mal holt sich Levollution den Peek nach draußen gegen aguilaa. Wieder spielen White Tigerz mit active-Bandit, aber dieses Mal können 1up schneller die Wand öffnen. Sie schaffen es auf den Spot, verlieren aber selber auch die Firefights, sodass es sehr ausgeglichen bleibt. Der Plantversuch kann unterbrochen werden und Mira clutcht die Runde – White Tigerz holt die Führung mit 5 zu 4.

Sie brauchen offenkundig immer ein wenig, um sich auf den einzelnen Maps warm zu spielen. Ein Spawnpeek von geofiter endet in dessen Tod – man achtet nun auf offene Fenster. Sie erkämpfen sich eine 5 zu 3 Situation, aber kurz darauf fallen zwei der Angreifer. Das Momentum bricht und auch ein dritter Angreifer fällt. Die letzten beiden Angreifer können keinen Ansatz finden und pushen in den letzten Sekunden auf den Spot – ohne Erfolg. 1up holt auf und es geht in die entscheidende Runde.

1up kann sehr viele kleine Stiche setzen, aber keinen Kill holen – dafür aber mit Ying erfolgreich auf Trophy pushen – zum Teil mit Hilfe von Smoke mit einem Teamkill gegen Bandit. Smoke hat es nicht mitbekommen und wird von der Seite weggeholt. Der Defuser wird gelegt, auch wenn 1up dabei starke Verluste erleidet und die Angreifer auf dem Spot können umgeschossen werden. Buck als letzter Angreifer muss aus dem Basement hochrotieren, während er noch zwei Gegner hat – einer bereits dabei den Defuser zu zerstören. Er geht keinen Kampf mit dem zweiten Verteidiger ein und ist dennoch eine halbe Sekunde zu langsam – White Tigerz holt sich den Mappoint!

Chalet

6 : 5

1up zeigt sich stark, aber White Tigerz lässt sich nicht einfach abhängen und zeigen sich als würdiger Gegner. Auf Oregon beginnen White Tigerz mit der Verteidigung im Basement. Sie wollen auch Meeting und Kitchen halten, bauen also auf viel Map-Kontrolle. Aber es ist trotz Reenforces kein Verteidiger im Meeting. Dadurch fällt Jäger in Kitchen sehr schnell. Aber Levollution räumt als Ela auf, holt sich einen Kill, rotiert, holt sich den nächsten und beendet diesen Lauf – mit nur 1 HP übrig – mit einem Ace!

Auch 1up baut sich in ähnlich auf, lässt Meeting aber nicht unverteidigt. Man spielt aber auf Verzögerung und rotiert nach und nach auf den Spot. Dabei fallen aber bereits zwei Verteidiger, auch wenn Ash gegen geholt wird. Der Push von White Tigerz ist präzise, die Gegner werden in Rauch gehüllt, können den Spot nicht halten und werden geholt, sobald sie durch den Smoke zu sehen sind – zweite Runde für WTZ.

Scheinbar sind sie nun warm gespielt oder haben einfach ein besseres Gefühl für die Map. Revollution kann mit einem Run-Out bei Dining Ash holen, läuft aber dabei in eine Claymore. Auch zwei weitere Verteidiger werden geholt. Man baut sich auf Main-Dorms auf, aber der Planter wird am Big-Window gestoppt, Capitao am Kids-Window wird mit einem Sprung aus dem zweiten Fenster geholt und Sledge versucht auf Kill zu spielen, doch die Zeit läuft ab, der letzte Verteidiger kann den Schüssen ausweichen und die dritte Runde geht – relativ knapp – an White Tigerz.

Levollution greift als Ash Jäger im Tower an, kann den Kampf nicht gewinnen, rennt aber direkt auf den Spot, ohne das Jäger es bemerkt und kann damit Druck auf den Spot ausüben, während die anderen Spieler von White Tigerz auf Laundry spielen. Diese pushen auf den Spot und können trotz Refrags die Kontrolle übernehmen und die Verteidiger überrennen. Damit ist White Tigerz nun mit einem 4 zu 0 beim ersten Mappoint auf dieser Map und 1up hat nun einen langen weg zu gehen.

Aber Levollution will den PainTrain nicht stoppen und holt sich den Opening-Frag gegen Ash. Zwar wird er kurz darauf geholt, aber dennoch fallen zwei weitere Angreifer. Aber trotz der besseren Situation versucht Jäger einen Frag zu holen – wird dabei aber geholt – und auch Smoke spielt sehr aggressiv und fällt gegen Hibana. Mira schafft es nicht, sich gegen die beiden Verteidiger durchzusetzen und 1up holt sich ihre erste Runde auf Oregon.

Auf beiden Seiten fallen schnell die ersten Frags, aber White Tigerz schafft es letztendlich auf den Spot zu spielen und den Defuser zu planten, trotz Unterzahlsituation. Aber die beiden fallen kurz nach dem Plant, sodass 1up ohne Zeitmangel den Defuser zerstören können – Comeback von 1up?

Erneut können sich WTZ den Opening-Frag holen, ziehen sich relativ spät auf den Spot zurück. Nach einer kurzen Hold-Situation gibt es auf beiden Seiten ein paar potato-of-doom-Schusswechsel, aber die Angreifer schaffen es auf Laundry zu pushen und den Defuser zu legen. Doch Slegde bleibt alleine über gegen zwei Verteidiger. Da die Lobby-Hatch nicht offen war, mussten die beiden nur auf die Stairs achten – keine Chance für Sledge und damit holt sich White Tigerz die Map mit einem souveränen 5 zu 2.

Oregon

5 : 2

1up konnte sich die erste Map holen, doch White Tigerz hat sich die Führung erkämpft und muss sich nur noch eine Map sichern, um das Finale für sich zu entscheiden. Doch so einfach wird sich 1up nicht geschlagen geben. Auf Club House wird es weniger zum Roamen kommen, was bei Oregon sehr gut für White Tigerz gelaufen ist, also die Chance für 1up aufzuholen, auch wenn es der Mappick von White Tigerz ist.

1up beginnt mit der Basement Verteidigung, wobei sie auch mit der Bar arbeiten wollen. Levollution kann sich aber Mira als Opening-Frag holen, die unnötig gegen peekt. Sehr schnell ist die Bar eingenommen und ein aggressiver Push auf Church beginnt, der allerdings abgewehrt werden kann. Ein zweiter Push – diesmal auf Armory – ist erfolgreich. Smoke ist für einen Backstab hoch rotiert, während die Verteidiger auf dem Spot fallen und der Defuser platziert wurde. Gegen die beiden verbleibenden Angreifer hat aguilaa keine Chance und White Tigerz holt sich die erste Runde.

Diese bauen sich klassisch auf, ohne Roamer und nur mit Basement-Reenforcments. Aber Levollution wird als erstes von aguilaa geholt, weil er zu aggressiv spielt und weit auf die Main Stairs hoch pusht. Auch Mira fällt relativ früh beim Aufbau gegen Church. Kurz darauf fallen auch die anderen Verteidiger ohne große Gegenwehr.

Bei der zweiten Verteidigung baut sich 1up nicht in Bar auf, sondern nutzen die klassische Verteidigung. Man geht wieder über Main Stairs und baut sich für einen Push über Memorial auf Church auf, doch die Firefights gehen an die Verteidiger und White Tigerz fallen nach und nach – 2 zu 1 für 1up.

Aber White Tigerz verteidigen deutlich aggressiver in der nächsten Runde. ApfelMitBirnen holt sich den Opening mit einem Spawnpeek und Levollution sitzt auf den Stairs zu Master Bedroom – die Belohnung für den Move: Einen Tripple-Kill und viel Zeit verbraucht – genug geroamt und zurück auf den Spot. Ohne eine Chance und ohne den Defuser droppt Thatcher in Memorial und opfert sich an Levollution – 4 Kills.

1up verteidigt Bar und will erstmal Strip mit verteidigen. Allerdings wird geofiter gedrohnt – kann aber mit Support der Echodrohne raus rotieren – bis in die Garage, um das Billiard Window abzuaimen – wo er sich Ash holen kann. Doch nachdem Strip gefallen ist, können sich White Tigerz zu einem Billard-Push aufbauen. Sie holen sich die einzelnen Verteidiger mit schönen Kreuzfeuer-Positionen – wieder holen sie sich die Führung.

Bei der Bar-Defense gehen sie sehr aggressiv vor, holen sich mit Run-Outs mehrere Frags, Levollution holt sich einen Angreifer nach dem anderen, läuft frech lange außen herum, lange nachdem er aufgedeckt wurde und kann ungestraft wieder rein rotieren. Die Angreifer können sich nicht aufbauen und der letzte wird geholt, nachdem Levollution die Claymore an den Main Stairs umtanzt.

Map- und Matchpoint für White Tigerz. Levollution pusht sehr schnell und aggressiv auf den Spot, durchbricht damit die Verteidigung. Auch wenn er umgeschossen wird, kommt danach ein Frag-Refrag Fest. Die Angreifer pushen auf den Spot und planten den Defuser. Die Verteidiger haben keine Luft mehr zum atmen und werden schnell weggeholt – trotz anfänglicher Probleme auf den ersten Maps zeigt sich White Tigerz extrem stark und holt sich den Sieg.

Damit ist White Tigerz der Gewinner der ersten Siege Masters!

Club House

5 : 2

Related Posts
Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Social Media
Twitch
Youtube
Instagram
Twitter
Facebook