SLS Finale – Planetkey Dynamics vs S1 eSports

Endlich ist es soweit. Die dritte Six Lounge Series geht ins Finale. Über mehrere Wochen wurde ausgesiebt und es bleiben die beiden Top-Teams Planetkey Dynamics und S1 eSports. In diesem letzten Match wird sich herausstellen, wer der Champion der SLS #3 wird. Nicht nur Können sondern auch Durchhaltevermögen ist nötig, denn anders als in den ESL-Ligen wird hier kein „Best of 3“ gespielt. Hier wird eine Schippe drauf gelegt und es können bis zu fünf Maps werden. Das erste Team, dass drei Karten für sich entscheidet hat das Match gewonnen und wird heute als Champion die Arena verlassen!

Planetkey Dynamics geht als Favorit ins Rennen. Doch auch S1 eSports hat bereits gezeigt, dass sie keine Anfänger sind. Hinzu kommt der Coachwechsel bei PkD. Casten und Coachen passt nicht unter einem Hut, daher hat er seinen Posten bei PkD an Morxzas abgetreten. Ist die Umstellung? Rockt sie S1 in den Boden? Oder können sie ihrer Favoritenrolle gerecht werden?

Das Match beginnt auf Chalet, S1 übernimmt die erste Verteidigung. Sehr früh fallen zwei Spieler bei PkD und es wird auch viel Schaden ausgeteilt. Sie schaffen es auf den Spot zu pushen, aber S1 nutzt die Überzahl und zieht die Kills. PkD startet ihre erste Verteidigung im Basement. Sie können die Angreifer nach und nach wegholen. iNSOMNiA holt einen schönen Klick der ein Staunen durch die Zuschauerreihen treibt. Die Angreifer werden nach und nach geholt und PkD hält die Verteidigung.

Diesen Angriff startet PkD besser, sie lassen sich dieses mal nicht so früh wegholen. Sie spielen auf Winecellar und können nach und nach alle Verteidiger ausschalten.

Aber auch S1 zeigt, dass sie wissen wie man Angreift. Schnell werden die Verteidiger über dem Spot ausgeschaltet. Schnell war hungry alleine gegen vier Angreifer. Er kann noch einen Spieler von S1 mitnehmen, aber der Refrag fällt direkt.

S1 beschließt ein Feuerwerk zu starten und holt mehrere PkD’ler mit diversen C4. Der Favorit kommt nicht ins Spiel und lässt sich viel zu einfach stören. Hungry kann zwar mit Ying auf den Spot pushen, aber ist wieder der letzte Überlebene, mit ähnlich niedrigen Chancen.

Die nächste Runde startet eher langsam. Der Opening fällt erst in der letzten Minute, aber die Angreifer sind direkt vor dem Spot. S1 holt wieder alle Verteidiger – abgesehen von Hungry – und versucht zu planten. Doch Hungry zeigt seine Stärke. Er holt einen Pick nach dem anderen. Er unterbricht den Plant, rotiert in eine sichere Ecke und kann auch den letzten Angreifer – der jetzt wegen der Zeit planten muss – erwischen und holt sich den Ausgleich.

In der Verteidigung kann iNSOMNiA die Mira-Fenster und eine Bandit-Ladung zerstören, während Mira direkt daneben in der Cam steht. Wieder peekt Lone aus dem Fenster und kann Aranion injuren. Dieses mal können PkD aber schnell die Roamer holen und auf den Spot spielen. Die Entry-Fragger sind diesmal nicht schon vorher gepeekt worden, sodass sie ihre Stärke im Angriff zeigen können. Schnell schafft es PkD auf den Spot und gewinnt die Runde – erster Mappoint für PkD.

Diesmal rotieren die Roamer früher. Aranion holt sich einen Kill und rotiert danach weg, anstatt seinen häufigen Fehler zu wiederholen weiter aggressiv vor zu gehen. S1 versucht zunächst die Roamer auszuschalten. INSOMNiA in Trophy schafft es dadurch einen Angreifer nach dem anderen durch ein kleines Killhole zu holen, weil sie nicht von ihm ablassen wollen und unbedingt wegholen wollen – bis alle gefallen sind und sich PkD die erste Map sichert.

Chalet

5 : 3

Border – die zweite Map im heutigen Match. Sie wurde von S1 eSports gewählt, obwohl sie Planetkey Dynamics bekanntlich hervorragend spielen kann und wo sie sogar PENTA in die Kniee zwingen konnten. Hat S1 zu hoch gepokert? Haben sie PkD durchweg analysiert und haben die richtigen Counterstrategien? Es wird sicher eine spannende Runde.

Planetkey Dynamics fängt mit der Verteidigung in Ventilation und Workshop an. Zand zeigt sein Gespür und verfehlt den Wallbang gegen aRanioN nur um wenige Pixel. Kurz darauf wird th3RealMC ausgedrohnt und direkt von Zand geholt. Leider verliert S1 die Zeit aus den Augen. Sie müssen schnell versuchen auf den Spot zu kommen, aber werden dabei einer nach dem anderen weggeklickt und verlieren die Runde.

Jetzt versuchen sie den gleichen Spot zu verteidigen. Zend peekt zu aggressiv und wird weggeholt. Jesus und Lone werden oben unter Druck gesetzt, Lone rotiert runter und Jesus wird geholt. Reaper rotiert in Bathroom. PkD hat den Raum vorher gedrohnt und die Rotation nicht bemerkt. So kann er problemlos mit der Schrotflinte die PkD’ler in den Rücken schießen. Aber er ist zu aggressiv und pusht weiter und fällt. Jetzt kann sich PkD wieder auf den Spot konzentrieren. Sie schaffen es die verbleibenden Verteidiger zu holen und gewinnen die zweite Runde.

Wieder schaft es S1 nicht, schnell genug einen Angriff aufzubauen. Sie versuchen noch irgendwie die Verteidiger zu holen, aber werden dabei gegengefragt. Kurz vor Ende der Runde ist Zand alleine gegen zwei. Vor seiner Nase zünden die Smoke-Ladungen – keine Chance die Runde noch zu clutchen.

PkD greift nun auf Armory und Archive an. Reaper auf Smoke rotiert zur falschen Zeit und wird weggeholt. Der Push zum Plant funktioniert leider nicht, man flasht seine eigenen Mates und die meisten Angreifer fallen. Thatcher steht alleine gegenüber zwei Verteidigern. Er versucht noch auf Frag zu gehen, wird jedoch flankiert und S1 holt sich damit die erste Runde auf Border.

Wieder wird der untere Standardspot gespielt. Ein Frag wird gegen den anderen getauscht. In der letzten Minute holt iNSOMNiA einen Double-Kill – inklusive dem Defuser auf dem Präsentierteller. Er dreht auf und holt sich in dieser Runde einen 4K und Planetkey Dynamics hat Mappoint.

S1 schafft es in der Verteidigung iNSOMNiA raus zu holen, einer der gefährlichsten Gegner. Reaper springt aus dem Ventilation, holt sich Ash, bekommt aber das Messer von aRanioN. S1 dreht aber auf, holt sich wichtige Kills, Hungry verschießt und man bekommt die Situation nicht mehr unter Kontrolle. Das Timing stimmt nicht richtig und beide Angreifer können gepickt werden – eine weitere Runde für S1 eSports.

Jetzt starten sie den Angriff, sie holen gezielt die Roamer raus und wollen über Office auf Archive angreifen. Reaper auf Thermite legt seine Charge an und Hungry schaft es vom Regal im Archive über die Wand zu springen, kann Thermite messern, wird aber von Jesus geholt. Dieser täuscht einen Plant an, aber Tunkali lässt sich nicht darauf ein. Beim echten Plantversuch wird von ihm dann aber genutzt und Planetkey Dynamics holt sich die zweite Map mit 5:2

Border

5 : 2

Planetkey Dynamics hat bereits zwei Maps gewonnen, könnten also mit dieser Map den Sack zu machen. Aber Consulate hat viele Spawnpeek-Möglichkeiten. Damit konnte S1 eSports bereits auf Chalet unglaublich störend auf PkD wirken. Aber für den Sieg wird das wahrscheinlich nicht ausreichen und wir hoffen, dass S1 noch andere Tricks auspacken, um das Best of 5 voll ausnutzen zu können.

Sie beginnen mit mit der Verteidigung in der Lobby und Piano – ein eher seltener gespielter Spot. Zand versucht, wie zu erwarten war, einen Spawnpeek zu holen, doch Tunkali holt ihn sich. Schnell schafft es PkD zwei weitere Gegner aus dem Spiel zu nehmen, auch wenn sie nicht verlustfrei bleiben. Die beiden letzten Verteidiger befinden sich oben, weswegen der Defuser ungestört gelegt werden kann. S1 schafft es nicht den Retake zu holen, auch wenn sie mit schönen Ansätzen arbeiten – die erste Runde geht an PkD.

In der Verteidigung beginnt PkD im Basement. Wieder roamt iNSOMNiA mit Ela und S1 schafft es nicht ihn raus zu holen. Zwar verliert er bei der Rotation viel Leben, aber er hat einiges an Zeit gekostet. Nach der Rotation kann er in Tellers Zand holen und erinnert S1 wieder daran, dass er noch da ist und holt nochmal Zeit. Sie versuchen noch kurz vor Schluss auf defuse zu spielen, wird aber weggeholt.

Auf der Seite von S1 versucht man wieder Lobby mit Piano zu verteidigen. PkD braucht sehr lange, um Admin-Office einzunehmen aber hat sehr schnell die gesamte obere Ebene. Sie bringen den Defuse durch und Cobra ist der letzte Verteidiger, zieht noch zwei Frags, kann sich aber nicht gegen die Überzahl durchsetzen.

S1 versucht über Garage ins Gebäude zu gelangen und baut sich zu viert unten auf. Kurzer Hand springt aRanion aus dem CEO-Fenster und holt sich alle vier Angreifer vor der Garage. Zand alleine wird dann noch von iNSOMNiA geholt und die Runde ist bereits vorbei.

Diesmal versucht S1 die obere Etage zu verteidigen. Sie schaffen es auch wichtige Kills zu ziehen. Aber es fallen auch viele Verteidiger. Am Ende steht Lone alleine, wird stark von Tunkali und th3RealMC gepusht, damit sie an den Defuser kommen. Sie legen diesen im CEO. Lone holt sich noch einen schönen Wallbang gegen Tunkali und auch th3RealMC hat er gut predicted, aber nicht durch die Wand holen können. Dieser dropshottet ihn, beendet die Map, holt den Matchpoint und bringt den Pokal nach Hause.

S1 hat echt starke Leistung gezeigt – auch wenn es diesmal nicht gereicht hat – weiter machen!

GG WP und Gratulation an Planetkey Dynamics, die die dritte Six Lounge Series gewinnen!

Consulate

5 : 0

Related Posts
Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter