Team Fontt vs BRK E-Sports

Die Gruppenphase ist vorbei und nun geht es in die Playoffs. Und hierbei gehts es um nichts geringeres als das Ticket zu den Offline-Finals. Team Fontt geht als Favorit in das Spiel und wir sind gespannt, ob sie diese Erwartungen auch verteidigen können.

Aber BRK überzeugt mit einem starken Angriff. Kontrolliert haben sie die Roamer rausgenommen, ohne dass diese überhaupt spürbar ihre Arbeit erledigen konnten, und holen sich suverän die erste Runde. Auch die Verteidigung scheint bei BRK zu stimmen, denn der Favorit schafft es nicht diese zu durchdringen. Für die Verteidigung hat sich Fontt eine neue Taktik überlegt: Sucht doch die Roamer. Sie spielen mit allen Operatoren auf dem Spot, aber BRK muss dennoch die Zeit aufwenden um sicher zu gehen, dass ihnen keiner in den Rücken fällt. Diese Taktik geht auf und sie holen sich ihre erste Runde. Aber eine Lösung für die nächste Attack haben sie noch nicht finden können, was BRK eine weitere Runde einbringt. Diese sind auch deutlich eingespielter und haben sich reichlich Gedanken gemacht, was man an einem schnellen und kontrollierten Angriff sehen kann. Fontt liegt nun 1:4 zurück und es ist der erste Mappoint für BRK. Diesen Druck nutzt BRK und lässt Fontt keine Luft zum atmen. Der Favorit im Communityvote wurde in der ersten Map mit einem 1:5 überfahren.

Bank

1 : 5

Die zweite Map beginnt und wenn BRK sich auch diese Map sichern, bleibt Fontt Zuhause und sieht die Proleague Finals nur im Stream. Aber BRK haben ihre Hausaufgaben gemacht. Sie bauen sich eine gute Strategie zusammen, mit der sie gekonnt auf den Spot pushen, den Defuser planten und sich die Runde sichern. Nesk.BRK zeigt, dass er immer noch in Topform ist und zeigt deutlich bessere Performance als beim letzten Match. Bei Fontt fallen die Spieler einen nach dem anderen bis sich cameram4n.FONTT alleine gegen drei Gegner sieht und sich die Zeit dem Ende nähert. Doch er schafft es, zwei Hits zu erzielen. Die letzten zehn Sekunden der Runde laufen und er müsste jetzt planten. Doch ziG.BRK ist nicht weit entfernt, weswegen cameram4n.FONTT sein können zeigt, den Defuse abbricht und auf Kill spielt – erfolgreich! Offensichtlich war dies der nötige Impuls um Fontt in Fahrt zu bekommen. In der Verteidigung schwächeln sie leicht – BRK konnte wieder auf den Spot pushen und planten – aber diesmal fallen sie nicht um. Sie halten gegen und holen sich den Defuse – obwohl oNe.BRK noch lebt, aber nicht mitbekommt, dass Fontt den Defuser zerstört. Ungeachtet der Bemühungen seitens BRK schafft es Team Fontt zum Mappoint mit 4:1. Es sieht also stark danach aus, dass sie das Match auf die letzte Map verlängern können, um dort die Entscheidung herbei zu führen. Aber Nesk.BRK beschließt es nicht so einfach enden zu lassen und beginnt mit einem Tripplekill. Schnell fällt ein weiterer, sodass sich ein einsamer Fontt-Spieler gegenüber dem kompletten Team BRK sieht – was innerhalb von wenigen Sekunden zu Ende war. BRK startet die Runde langsam, bringt aber mit einem starken Push die Garage unter ihre Kontrolle und planten den Defuser. Aber Nesk.BRK peekt als letzter Attacker zu aggressiv und wird ausgeschlaltet, sodass Team Fontt sich die zweite Map mit einem 5:2 sichert.

Consulate

5 : 2

Oregon – der Schauplatz der Entscheidung, die Map auf der bestimmt wird, welches Team sich das erste Ticket zu den Offline-Finals schnappt.

Die erste Verteidigung ist wieder in Fontts Hand. Sie schaffen es BRK empfindlich zu stören, holen sich Hibana bevor auch nur eine Hatch geöffnet wurde. Schnell sind auf beiden Seiten die Spieler gefallen und die Runde nähert sich dem Ende. Ein 2 vs 2, die letzten 15 Sekunden aber beide Defender sind vom Spot gegangen, um den fallen gelassenen Defuser abzusichern. Doch BRK nimmt die Füße in die Hand, schaffen es sich den Defuser zu schnappen, rennen durch die Laundry auf den hinteren Spot durch und beginnen bei 6 Sekunden mit dem Plant. Bullet1.BRK sichert nach hinten ab und kann beide Verteidiger wegholen – wieder holt sich BRK die erste Runde. Aber Fontt verfällt nicht in eine Schreckstarre sondern beschließt zurück zu beißen. Sie prallen zunächst an der Verteidigung ab, werden nach und nach raus genommen, aber muringa.FONTT schaltet den Bildschirm an, geht als Pointman mit Twitch als Backup rein und holt sich das Ace!

Der nächste Angriff von BRK wird ordentlich aufgebaut – dieses Mal machen sie auch die Hatch auf – und es sieht nach einer schweren Runde für Fontt aus. Doch cameram4n.FONTT macht eine gewagte Rotation und kann für den Vorteil sorgen, den das Team zum Rundensieg ausbauen. Dieses Mal versucht Fontt schnell auf den Spot zu spielen, werden aber beim ersten Versuch ausgebremst. Nach ein paar Picks schaffen sie es aber doch auf den Spot und platzieren den Defuser. Zu zweit sichern sie den Spot, während bei BRK nur noch zIg steht. Er rotiert durch die Versammlungshalle und springt hinter den beiden Gegnern durch die Hatch, holt sich im Sekundenbruchteil die Kills und zerstört den Defuser.

Beide Teams konnten sich bereits zwei Runden sichern und zeigen schönes Gameplay, wie man es in der Proleague erwarten kann. In der Verteidigung beschließt Team Fontt die Größe der Map zu und ihre Roamer zu nutzen. Nach und nach fällt BRK und schafft es nicht sich durchzusetzen. Im Angriff fällt Fontt aber wieder zurück, aber eine Überzahl an Gegnern sind offensichtlich einfach nur mehr Ziele, die man umschießen kann. Es kommt zu einem 1 vs 1. Der letzte Verteidiger – Valkyrie – ist nicht auf dem Spot und cameram4n.FONTT nutzt die Chance um den Defuser zu legen. Aber so weit ist Bullet1.BRK doch nicht weg, kommt auf den Spot während der Plant noch läuft. Bullet1 legt auf Thermite an, der Plant kommt gerade eben durch und mit einem Flickshot of Doom holt sich cameram4n den letzten Verteidiger. Somit geht Team Fontt in den Matchpoint und können das Ticket schon riechen.

Aber es wäre nciht das erste Mal, dass sich kurz vor dem Ende noch alles dreht. BRK ist nicht zu unterschätzen, vor allem mit Nesks heutigem Hochflug. In einem erbitterten Kampf werden auf beiden Seiten Frags geholt. kurz vor Ende der runde muss BRK nun pushen, alles oder nichts. während ziG plantet, sichert oNe gegen die drei verbleibenden Verteidiger, die sich zusammen in einer Ecke drängen. Und als hätte cameram4n.FONTT nicht schon genug gemacht dieses Match, schafft er es mit einem fatalen C4 beide Spieler bei BRK zu erwischen und holt sich somit Spiel, Satz und Sieg – das Ticket für die Offline Finals!

Oregon

5 : 2

Related Posts
Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter