Encore e-Sport vs Black Dragons

Das zweite Spiel in den latein-amerikanischen Playoffs. Als Favorit geht klar Black Dragons ins Match, in dem es um das zweite Ticket zu den Offline Finals geht.

Encore e-Sports versucht als erstes das Consulate gegen Black Dragons zu verteidigen. Aber sehr schnell machen BD klar, dass sie nicht ohne Grund der Favorit in diesem Match sind. Mit wenigen eigenen Verlusten drängen sie suverän die Verteidiger in die Enge, platzieren den Defuser, bleiben da aber nicht stehen sondern pushen weiter und bekommen die letzten überlebenden Spieler von Encore. In der Verteidigung zeigt sich Black Dragons allerdings ein wenig unterlegen. Sie werden gut abgeaimt, können sich wenig frei bewegen und Encore kann ins Konsulbüro vordringen. Der Plant beginnt, aber pzdd.BD schafft es den Support vom Fenster zu holen, schafft es aber nicht den Planter mit den letzten Schüssen aus Elas Waffe zu erledigen. Valvreis.ENC schaut aber nicht vom Plant auf und wird somit problemlos mit der Pistole geholt. Zu wenig Zeit für Encore, um da noch eine Attack zu starten, zu viele Gegner, um auf Kill zu spielen. Der nächste Angriff von BD sieht gut aufgebaut aus, doch leider fallen nicht nur auf der Seite von Encore die Spieler, sondern auch bei BD – zu viele, sodass die Runde an Encore geht. Scheinbar sind sie nun eingespielt, denn mit beispielhaften Teamplay kann Hibana mit Drohnensupport bis auf die Ankerspots vordringen. Black Dragons muss jetzt selber über die Hatches den Spot zurück erobern, während Encore den Plant durchzieht. Zwar pushen die Verteidiger die letzten Gegner, die außerhalb der Garage den Defuse sichern, aber können nicht die nötigen Frags ziehen – der Ausgleich auf 2:2.

Black Dragons baut sich auf, doch geschwächt von Gu-Fallen wurde sie ausgeknockt und beim Versuch sie wieder auf die Beine zu bringen, werden beide Opfer einer Smoke-Ladung. Zum Ende dreht iBlackZ.ENC auf und holt sich die letzten verbleibenden Angreifer. Aber Black Dragons lässt sich nicht abhängen. Die zögerlichen Versuche von Encore wurden direkt bestraft mit einzelnen Picks, bis das gesamte Angreiferteam erledigt wurde. Wieder Gleichstand. So deutlich wie der Communityvote war ist dieses Match bisher nicht. Beide Teams zeigen gute Kills machen aber auch gravierende Fehler. Encore baut eine massive Roamer-Verteidigung auf, durch die Black Dragons nicht durch kommt. JULIO.BD als letzter Angreifer sucht irgendeinen Ansatz noch auf den Spot zu kommen, aber kein Winkel ist annähernd brauchbar – Encore geht in Mappoint mit 4:3.

Sehr langsam und vorsichtig baut Encore den Angriff auf die Garage auf, aber können nicht die nötigen Frags holen, was zum nächsten Ausgleich und Overtime führt. Mit ein paar gut abgepassten Peeks holen sich Black Dragons vier von den Angreifern und valvreis.ENC steht chancenlos alleine und BD zieht an Encore vorbei zum Mappoint.

Es ist der Mappick von Encore und sie wollen die Map nicht abgeben. Aber valvreis fliegt aus dem Match, eine Minute vor Rundenende, somit kein Rehost. Black Dragons nutzen diesen Vorteil, zwar zaghaft aber ausreichend schnell, um den Plant zu machen – das C4 von Mira wenige Augenblicke zu spät. Wäre das Glück nicht auf der Seite von BD gewesen, wäre es schwierig geworden für sie, aber so holen sie sich die Map mit 4:6.

Consulate

4 : 6

Die zweite Map muss jetzt von Encore gewonnen werden, sonst ist das Match aus. Aber es ist nicht nur der Pick von Black Dragons, die Erfahrung zeigt, dass BD sich auf Oregon wie zu Hause fühlt und diese Map beherrscht.

Encore beginnt mit der Verteidigung, lässt aber sehr viel Platz für BD zum Arbeiten. Schnell nehmen diese auch die restliche Fläche ein, aber der Plant wird durch Gizmos massiv gestört. Die verbleibenden Spieler von Black Dragons gehen dann allerdings auf Jagd und holen sich die Kills. In der Verteidigung sind sie aber ein wenig wackelig. Kills werden auf beiden Seiten geholt. Encore startet einen Push auf den Spot, von hinten holt sich Glaz zwei BD-Spieler, aber auch bei Encore gibt es Verluste. Der Defuser ist verloren, Glaz hat einen halben HP und Mira ist die letzte Verteidigerin. Obwohl die Zeit gegen die Angreifer läuft, peekt JULIO.BD gegen Glaz, hustet einmal und gewinnt.

Wieder zeigen BD, dass sie die Angriffe auf Oregon beherrschen. Sie bauen einen sauberen Angriff auf und fahren einfach über Encore drüber. Koordiniert und effektiv holen sie sich auch die dritte Runde. Ist jetzt die Motivation von Encore gebrochen? So wie Black Dragons die Gegner umdrückt sieht es genau danach aus. Es steht nun bereits 0:4 für Black Dragons, somit Map- und Matchpoint. Wenn Encore jetzt nicht richtig Dampf macht, ist es aus. Wieder fliegt valvreis.ENC aus dem Match, glücklicherweise bekommen sie aber dieses Mal den Rehost. Wird die Pause neue Energie in die Spieler von Encore spülen, sodass sie ein hartes Comeback starten können?

Es sieht gut für Black Dragons aus, langsam aber stetig sorgen sie für eine kleine Überzahl, aber dann kommt ein C4 und holt zwei auf der Seite von BD – bevor der Defuser gelegt werden konnte. Die Pause hat offenkundig geholfen – Encore schaffen es Black Dragons vom planten abzuhalten und holen sich ihre erste Runde eines schwierigen Comebacks. Im Angriff schaffen sie es zunächst wichtige Gegner raus zu holen. Mit einem frühen Push schaffen sie es den Defuser zu platzieren – Smoke hat es woanders abgeschätzt und sein Utility falsch platziert. Black Dragons schafft es nicht, den Retake zu bekommen und verliert die Runde. Auch der Angriff läuft bei BD sehr langsam an. Die Zeit ist zur Hälfte abgelaufen, bevor sie den Push überhaupt anfangen. Aber es scheint die Vorbereitung für ein sehr koordinierten Push. Kaum bricht dieser los, fallen auf beiden Seiten die Spieler. Ob der Push wirklich so gut geplant war ist unklar, so wie die Frags und Refrags fallen. Beide Seiten haben nur noch einen Spieler. Ash gegen Valkyrie. Der Defuser wird gelegt und Valkyrie muss erstmal wieder auf den Spot rotieren. Jetzt muss iblackZ.ENC sich gegen Kamikaze.BD durchsetzen und den Defuser zerstören, doch kann sich nicht durchsetzen, geht zu Boden und mit ihm fällt auch die Chance zum Offline Finale zu fahren.

Black Dragons holt sich die Map und das Match am Ende mit 2:5 und die Siegerurkunde hierfür ist das zweite Ticket für Lateinamerika zu den Offline-Finals.

Oregon

2 : 5

Related Posts
Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Twitter